website header image

Konzert für Kinder


Standort/Kategorie: Beverungen, Dalhausen
Datum: 20. März 2019
Tags:

Am Mittwoch, den 13. März 2019 besuchten die Kinder der 3. und 4. Klassen des Grundschulverbundes das „Konzert für Kinder“ der Nordwestdeutschen Philharmonie unter der Leitung des Dirigenten Johannes Braun. Dieses Jahr lautete das Thema: „Bona nox! Bist a recher Ochs …!“ Unterwegs mit Wolfgang Amadé Mozart.
Marion Thauern moderierte das Konzert, das mit der Ouvertüre aus der Oper „Die Entführung aus dem Serail“ begann. Nach dem ersten Zuhören, begleiteten alle Kinder das Orchester mit einem Klatschrhythmus. Anschließend tauchte der Vogelfänger Papageno auf. Mit bunten Federn verkleidet sang der Bariton Markus Krause die Arie des Papageno und begleitete das Orchester mit seiner Pfeife. Danach sangen alle Kinder in der Stadthalle den Kanon „Bona nox“. Die Lehrkräfte hatten vorab an einer Fortbildung teilgenommen und die Kinder schon gut mit Mozart und seinen Werken bekannt gemacht. Daher konnten die Kinder den Zauberspruch „Diggi Daggi …“ auch auswendig aufsagen und hörten ihn dann auch in der Arie des Zauberers Kolas aus der Oper „Bastien und Bastienne“. Der Bariton Markus Krause, verkleidet als Zauberer, erzählte von seinem Beruf als Sänger und übte mit den Kindern eine Einsingübung. Aus der Oper „Don Giovanni“ tanzten Kinder aus der Grundschule Willebadessen ein Menuett auf der Bühne. Anschließend kam in moderner „Verkleidung“ der Diener des Don Giovanni als Security-Man und anschließend der Don Giovanni als „Rapper“ auf die Bühne und sangen ihre Arien in moderner Interpretation.
Das Konzert hat viele Kinder begeistert und bot einen guten Zugang zur klassischen Musik.